Übernimm eine Patenschaft

Diese Kinder hätten Dich gerne als Pate

Adelina

Geschlecht Mädchen      Land Moldawien     Alter 4.5 Jahre

Adelina lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf in Moldawien. Das kleine osteuropäische Land ist seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion geprägt von politischer Instabilität, wirtschaftlichen Krisen und sozialen Problemen. Viele Einwohner verlassen aus Perspektivlosigkeit das Land oder werden in einen Strudel aus Armut, Arbeitslosigkeit und Alkoholismus hineingezogen. Viele Kinder wachsen unterhalb der Armutsgrenze auf.

Adelina wächst in einer grossen Patchwork-Familie auf: Ihre Eltern waren beide schon einmal verheiratet und brachten jeweils vier bzw. drei Kinder mit in die neue Ehe, in der sie zwei weitere Kinder bekamen. Adelina hat also acht (Stief-)Geschwister, von denen drei bereits ausgezogen sind. Somit besteht die Familie momentan aus acht Personen, die zusammen in einer kleinen, alten Hütte leben, die mit zwei Zimmern und einer Küche nur sehr wenig Platz für so viele Menschen bietet. Allgemein sind die Wohnverhältnisse primitiv: Es gibt kein Badezimmer, sondern nur ein Plumpsklo auf dem Hof.

David

Geschlecht Junge      Land Moldawien      Alter 9 Jahre

Die Familie von David besteht aus fünf Personen: David, seinen Eltern, sowie seinen beiden Schwestern. Sie leben in einer kleinen, alten Hütte, die gerade Mal aus einer kleinen Küche und einem weiteren Zimmer besteht, in welchem fast das gesamte Leben der fünfköpfigen Familie stattfindet. Sie müssen zwar keine Miete zahlen, doch den Gemüsegarten bearbeiten und den Ertrag an den Besitzer der Hütte abgeben. Die Wohnverhältnisse sind recht primitiv: Beispielsweise gibt es kein Bad, sondern nur ein Plumpsklo auf dem Hof. Davids Vater hat keine feste Arbeitsstelle, sondern nimmt Gelegenheitsjobs auf der Baustelle an. Diese Jobs sind jedoch nicht immer verfügbar und werden ausserdem nur schlecht bezahlt. Letzteres trifft auch auf Davids Mutter zu, die als Kassiererin in einem
Geschäft arbeitet. Somit können sie trotz aller Bemühungen kaum die wichtigsten Nahrungsmittel oder Wohnkosten bezahlen, geschweige denn andere wichtige Dinge wie Kleidung, Heizmaterial oder Medikamente.
David ist das zweite Kind in der Familie und geht in die 1. Klasse. Er ist ein sehr aktiver Junge und liebt es sich zu bewegen. Ausserdem mag er gerne Mathematik und Malen. Mit seinen Schwestern hilft er bereits viel zuhause mit.
Gerne würden wir David und seine Familie praktisch unterstützen und seelsorgerlich zur Seite stehen. Damit wollen wir ihre Lebenssituation verbessern und Gottes Liebe weitergeben.

Evelina

Geschlecht Mädchen      Land Moldawien      Alter 4 Jahre

Evelina lebt mit insgesamt sechs Personen in einer alten Hütte zur Untermiete, wo ihnen nur zwei Zimmer zur Verfügung stehen. Neben den Eltern und drei Kindern lebt noch ein Onkel bei ihnen, der allerdings sehr viele Probleme hat und auch übermässig Alkohol konsumiert. Das belastet die ohnehin schwierige Lebenssituation der Familie erheblich, zumal er nur konsumiert und nichts zum Familieneinkommen beiträgt. Der Zustand der Hütte ist sehr schlecht, es gibt kein Bad und keine Toilette im Inneren.
Der Vater arbeitet trotz gesundheitlicher Probleme mit den Augen auf dem Bau oder fährt ins Ausland, um etwas Geld zu verdienen. Doch das reicht kaum aus, um alle mit den nötigsten Lebensmitteln zu versorgen oder Medikamente und Kleidung zu kaufen. Immerhin haben sie einen Garten, wo sie Weintrauben ernten können, die sie dann verkaufen, um vom Erlös wiederum Heizmaterial für den Winter zu beschaffen. Auch ein paar Nutztiere, die sie sich halten, wie Hühner, eine Ziege und ein Ferkel helfen ihnen, etwas ihre Situation aufzubessern.
Gelegentlich besucht die Familie die örtliche Gemeinde und die Kinder besonders gern die Sonntagsschule.

Evelina ist ein gesundes und aktives Kind. Sie ist sehr gesprächig und verspielt, hört aber nicht immer auf das, was die
Erwachsenen sagen.

Gabriela

Geschlecht Mädchen      Land Moldawien      Alter 10 Jahre

Gabriela lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf in Moldawien. Das kleine osteuropäische Land ist seit dem
Zusammenbruch der Sowjetunion geprägt von politischer Instabilität, wirtschaftlichen Krisen und sozialen Problemen. Der Krieg im ukrainischen Nachbarland verschärft die Situation zusätzlich, da sowohl die Preise für Lebensmittel, wie auch Heizmaterial stark angestiegen sind, was besonders im Winter problematisch ist. Ein grosser Teil der Einwohner zwischen 18 und 40 Jahren verlässt aus Perspektivlosigkeit das Land oder wird in einen Strudel aus Armut, Arbeitslosigkeit und Alkoholismus hineingezogen. Viele Kinder wachsen unterhalb der Armutsgrenze auf, so auch Gabriela.

Gabrielas Vater arbeitet als Krankenwagenfahrer, bekommt aber nur ein kleines Gehalt. Davon kann er kaum die notwendigsten Dinge wie Nahrungsmittel oder Heizmaterial für so eine grosse Familie bezahlen, geschweige denn für Kleidung, Schuhe oder Gabrielas Medikamente, die unter gesundheitlichen Problemen leidet. Ihre Mutter ist Krankenschwester, arbeitet jedoch nur gelegentlich, sodass auch sie kaum etwas finanziell beitragen kann. Immerhin haben sie einen kleinen Garten, wo sie Gemüse für den Eigenbedarf anbauen und einige Hühner und Ziegen halten. Trotzdem haben sie es schwer, sich über Wasser zu halten.
Gabriela geht in die Schule, ist jedoch häufig krank. Bereits als kleines Kind musste sie aufgrund von Nierenproblemen operiert werden und ist seitdem durchgängig in Behandlung. Das ist für die Familie nicht nur finanziell schwierig, sondern auch psychisch schwer zu verkraften.

Möchtest Du ein anderes Patenkind unterstützen oder hast Du einen speziellen Wunsch?
Dann kontaktiere uns einfach!

Scroll to Top