Aktuelles aus Moldawien

Das kleine Land Moldawien ist überfüllt mit Flüchtlingen aus dem Nachbarland. In kilometerlangen Schlangen stehen die Autos vor der Grenze, ein ununterbrochener Strom an Menschen kommt in das Land. Die meisten Flüchtlinge sind eigentlich auf dem Weg in die EU und benutzen Moldawien als Transitland. Jedoch müssen sie vor der Einreise nach Moldawien bereits Stunden oder sogar Tage warten. Viele haben in dieser Zeit kaum oder nichts gegessen. Trotzdem wollen sie so schnell wie möglich weiter. Wenn diese Menschen dann wieder ausreisen wollen, müssen sie erneut viele Stunden warten. Teilweise lassen sie dabei ihre Autos zurück und gehen lieber zu Fuss zur Grenze, damit es schneller geht.
Um diesen Menschen zu helfen verteilen unsere Mitarbeiter Essen und Kleidung, denn einige haben nicht einmal mehr Wechselklamotten. Unsere Mitarbeiter sind seit Tagen ununterbrochen dabei, die Flüchtlinge zu versorgen und ihnen gegebenenfalls eine Unterbringung zu ermöglichen. Sehr viele von ihnen tun diesen Dienst auch auf Grenzgelände. Dort ist es untersagt zu fotografieren. In Bravicea ist nun auch ein Flüchtlingszentrum eingerichtet worden. Dort hat Eduard mit einem Team heute zum Beispiel Essen, Kleidung und etwas Geld verteilt. Ausserdem helfen einige Mitarbeiter in einem Stadion in Chisinau und verteilen auch dort Essen und alles Nötige.
Aktuell steigt die Angst, dass Russland an der Grenze nicht halt machen wird und auch Moldawien angreift. Die Regierung wird merklich nervöser und denkt nun darüber nach, keine männlichen Staatsbürger mehr ausreisen zu lassen – falls es zu Kämpfen kommen sollte. Die Familien unserer Mitarbeiter haben mittlerweile auch eine Notfalltasche gepackt, falls sie auch fliehen müssen.

Krieg in der Ukraine

Flüchtlingshilfe

Neue humanitäre Zentren

Praktische und geistliche Unterstützung für hunderte Flüchtlinge Obwohl viele Ukrainer ihr Zuhause nur sehr widerwillig verlassen, hat der Krieg für …

Weiterlesen
Flüchtlingshilfe

Reisebericht

Leben auf begrenzte Sicht, aber der Herr schenkt neue Perspektiven! Am 18. Juni machten wir uns mit einem kleinen Mitarbeiterteam …

Weiterlesen
Evangelisation

Mission nahe der Front

Trotz der schlimmen Lage gehen einige Missionare weiterhin in Dörfer nahe der Front, um den Menschen zu helfen! Anatolij schreibt …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Neues HTO Zentrum in Chmelnitzki

Trotz des Krieges harren viele Menschen in der Ost- und Südukraine immer noch in ihren Häusern aus. Sie wollen ihre …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Grosse Not braucht grosse Hilfe

Die Kriegsnot ist gross und wird grösser und grösser. Wir können den Krieg in der Ukraine nicht beenden, aber wir …

Weiterlesen
Evangelisation

Die Gemeinde lebt weiter!

Alexander hat uns einen berührenden Bericht aus der Ostukraine geschrieben: Die Situation bei uns im Dorf ist unverändert. Wir hören …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

40 Tonnen Hilfsgüter

Neben der Unterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine entwickelt sich eine unglaubliche Spendenbereitschaft, um auch den in der Ukraine lebenden …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Zuflucht gefunden

„Habt ihr Platz in eurem Freizeitheim?“ Diese Anfrage aus dem Büro von Hoffnungsträger Ost (HTO Deutschland) formte aus den Menschen …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Menschen brauchen Gebet

Viele Menschen haben es durch den Krieg noch schwerer, als vorher. Bitte unterstützt die Arbeit und die Menschen im Osten von Europa im Gebet.

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Hilfsgüter und logistische Arbeiten

Ein kleiner Einblick in den Umschlagplatz der Hilfsgüter in Lemberg. Kleinere LKWs und Busse werden mit Lebensmitteln beladen und weiter …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Offene Türen in Moldawien

Der Krieg in der Ukraine hat auch auf das benachbarte Moldawien deutlich spürbare Auswirkungen:Lebensmittel und andere Produkte werden knapper, während …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Unermüdliche Helfer

Wieder heulen Sirenen und die Menschen suchen Schutz in den Kellerräumen in der sicher geglaubten Stadt Lemberg, die nur 60 …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Aktuelles aus der Ukraine

Seit dem Wochenende nehmen auch die Kämpfe und der Raketenbeschuss an der Grenze zum Separatistengebiet stark zu. Dabei sind viele …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Informationen für Pateneltern

Liebe Freunde von Hoffnungsträger Ost, liebe Pateneltern,seit einigen Tagen wütet der Krieg in der Ukraine und täglich erreichen uns zahlreiche …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Schwierige Lage in der Ostukraine

Auch die Lage in der Ostukraine wird schlimmer und schlimmer! Die Kämpfe haben weiter zugenommen. Die Menschen suchen in ihren …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Lena und Natascha auf der Flucht

Natascha berichtet:Mein Mann und ich lebten mit unserem Sohn in einem ostukrainischen Dorf. Vor zwei Wochen kamen Gerüchte auf, dass …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

In Lemberg packt jeder mit an

Igor, Anton und Grischa arbeiten in Lemberg rund um die Uhr! Die Gemeindemitglieder ihrer Gemeinde und viele andere haben sich …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Flüchtlinge in Moldawien | Eduard

Seit der Krieg begonnen hat, hat sich die Priorität bei unserer Arbeit in Moldawien komplett verändert.Tausende Flüchtlinge fliehen aus der …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Flüchtlinge in Moldawien | Helen

Zwei Tage bevor die Kämpfe begannen flog ich aus der Schweiz nach Moldawien. Als Vorstandsmitglied hatte ich geplant, unsere Projekte …

Weiterlesen
Krieg in der Ukraine

Die Auswirkungen auf unsere Arbeit

Liebe Missionsfreunde, wir melden uns heute zu den dramatischen Entwicklungen in der Ukraine, die uns tief erschüttern und vor noch …

Weiterlesen
Wie kann man helfen? Tragt mit einer Spende dazu bei, dass wir den Flüchtlingen und Menschen der Ukraine, trotz dieser grossen Tragödie, weiterhin Hoffnung schenken und ihnen in ihrer Not zur Seite stehen können. Verwendungszweck: „Flüchtlingshilfe Ukraine“ IBAN: CH19 0900 0000 7000 7722 5
Scroll to Top